Kreistag der Leichtathleten in Eschwege
  23.04.2019 •     Berichte , Kreis News Kat. (allg)


HLV-Ehrung für Martina Frantz und Thomas Weise

Beim Kreistag des Leichtathletikkreises Werra-Meißner am vergangenen Freitag überraschte der Vizepräsident Nord des Hess. Leichtathletik - Verbandes, Peter Grunwald, die Anwesenden durch die Vornahme von zwei Ehrungen. Nach seinem Grußwort zeichnete er Martina Frantz, TV Hess. Lichtenau, und Thomas Weise, SSC Bad Sooden-Allendorf, mit der Bronzenen bzw. Silbernen Ehrennadel des Verbandes aus. Die Ehrungen waren als Anerkennung für langjähriges Engagement in ganz unterschiedlichen Funktionen gedacht. Neben dem Vizepräsidenten begrüßte der Kreisvorsitzende Hagen Frantz auch den Sportkreisvorsitzenden Dr. Jörg Möller. Dieser zeigte sich überrascht von der geringen Zahl der Anwesenden. Denn in der Tat waren von 20 Vereinen nur sechs präsent. Eine mögliche Erklärung lautete: "Halbfinale der Handball-WM"!? Darüber hinaus warb er in seinem Grußwort für eine Übungsleiterausbildung der besonderen Art sowie die Ausbildung zum Vereinsmanager. (Nähere Informationen in der Servicestelle in Bad Sooden-Allendorf.
Nach den Grußworten und Ehrungen trugen der Vorsitzende, die Wettkampfwartin Martina Frantz sowie der Kampfrichter- zugleich Breitensportwart Ilja Ruch-Bredow ihre Berichte vor, zu denen es keine Fragen gab. Gleiches geschah auch nach dem Bericht der Kassenwartin Christine Witzel. Nach den Ausführungen der Kassenprüferin Luisa Wunn stand einer Entlastung des Vorstandes nichts im Wege. Es folgten die Terminplanung für die laufende Saison sowie einige Ausführungen von Thomas Weise zu der in Kürze frei zu schaltenden Homepage des Leichtathletikkreises.